Domains bei domainFACTORY registrieren und verwalten
> > Journalisten Fortbildung: Die zehn besten Akademien

Journalisten Fortbildung: Die zehn besten Akademien

Journalisten brauchen Fortbildung. Nicht nur, um ihre Storys im Internet zu erzählen. Sondern auch zu Fragen der Vermarktung ihres persönlichen Brands in den sozialen Netzwerken, zur Monetarisierung online wie offline und zur Auffrischung journalistischer Standards. Hier sind die zehn wichtigsten Schulen und Akademien für die Journalisten-Fortbildung in Deutschland. Ohne Anspruch auf Vollständigkeiten. Gerne weitere nennen und im Kommentar vorschlagen. Zum Einlesen: Hier geht’s zur Übersicht aller Bücher zur Journalisten Fortbildung.

Akademie der Bayerischen Presse e.V. (ABP)

http://www.a-b-p.de/

Die 1986 gegründete Akademie der Bayerischen Presse e.V. (ABP, Gründungsmitglied des „MedienCampus Bayern“) und bietet ein umfassendes Angebot zur journalistischen Weiterbildung. Dazu gehören Seminare für Journalisten aus dem Bereich der Printmedien, der Online-Medien, der Redaktionsarbeit sowie Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen in Pressestellen. Darüber hinaus werden Fortbildungen zu den Themen Rhetorik und Fotografie angeboten. Voraussetzung für eine Teilnahme an einer Journalisten Fortbildung an der ABP sind journalistische Grundkenntnisse, deshalb sind sie nicht für den Berufseinstieg geeignet. Wie hoch die Kursgebühren sind, hängt von Kursinhalt und Anzahl der Teilnehmer ab, Unterkunft und Verpflegung sind nicht inbegriffen.

Akademie für Publizistik

http://www.akademie-fuer-publizistik.de/

Akademie für Publizistik

Akademie für Publizistik in Hamburg

Die Akademie für Publizistik(Hamburg) wurde 1970 als gemeinnütziger Verein gegründet und dient der überbetrieblichen und berufsbegleitenden Aus-, Fort- und Weiterbildung von Journalisten aus allen Medienbereichen. Pro Jahr werden über 90 mehrtägige Seminare zur Journalisten Fortbildung und darüber hinaus für Redaktionen auch Inhouse-Workshops angeboten. Die Seminare beschäftigen sich mit einer Vielzahl von Themen und Medienbereichen wie Print- und Onlinemedien (z.B. Kreatives Schreiben, Kolumnen, Porträts, Webauftritte), Fernsehen und Videojournalismus, Management (z.B. Steuerung von Redaktionsprozessen), Recherche, Öffentlichkeitsarbeit (z.B. Reden, Podiumsdiskussionen) und Fotografie (z.B. Fotoreportage). Darüber hinaus bietet die Akademie verschiedene Lernpäckchen an, in denen thematisch verwandte Kurse zusammengefasst werden, zum Beispiel zum Thema PR im Web oder Social Media. Die Anzahl der Teilnehmer ist begrenzt. Unterkunft und Verpflegung sind in der Kursgebühr nicht enthalten, es werden jedoch Bildungsgutscheine und Bildungsschecks akzeptiert.

Akademie Berufliche Bildung der deutschen Zeitungsverlage e.V. (ABZV)

http://www.abzv.de/journalismus/

Die Akademie Berufliche Bildung der deutschen Zeitungsverlage e.V. (ABZV) ist das Bildungswerk der deutschen Zeitungen. Sie bietet für Journalisten aller Berufssparten die verschiedensten Weiterbildungsmöglichkeiten an. Typische Beispiele für eine Journalisten Fortbildung der ABZV sind Kurse über die regionale und lokale Sportberichterstattung oder das effektive Redigieren.

Übersicht aller Bücher zur Journalisten Fortbildung – hier klicken!

Aber auch das Schreiben fürs Web, die erfolgreiche Leitung von Redaktionen oder Online-Videoproduktionen mit Spiegelreflexkameras sind Seminare, die hier angeboten werden. Die meisten Kurse dauern zwei bis drei Tage und sind auf eine bestimmte Teilnehmerzahl begrenzt, deshalb werden Anmeldungen in der Reihenfolge des Eingangs berücksichtigt. Es besteht jedoch die Möglichkeit, bei bereits ausgebuchten Seminaren auf eine Warteliste zu kommen und dann gegebenenfalls einzuspringen. In der Seminargebühr sind die Kosten für Arbeitsmaterial, Übernachtung und Verpflegung inbegriffen.

Evangelische Medienakademie

http://www.evangelische-medienakademie.de/

Die 1950 als Christliche Presse Akademie (cpa) in Bad Boll gegründete heutige Evangelische Medienakademie ist die zweitälteste Journalistenschule Deutschlands, die seit Gründung besteht. Seit 2009 ist ihr Standort in Düsseldorf. Sie bietet eine praxisnahe Journalisten Fortbildung an, die vom einfachen Workshop bis hin zum individuell geplanten Kurs oder Coaching reicht. Zu den Themenschwerpunkten gehören die Bereiche Persönlichkeit & Kommunikation, PR und Journalismus. Viele Kurse sind auch mit Bildungsschecks buchbar. Um an den Kursen teilzunehmen, ist die Mitgliedschaft in einer Kirche nicht zwingend erforderlich.

Deutscher Journalisten-Verband (DJV)

http://www.djv.de/

Der 1949 in Berlin gegründete Deutsche Journalisten-Verband (DJV, Berlin) – Gewerkschaft der Journalistinnen und Journalisten e. V. ist mit rund 38.000 Mitgliedern die größte Journalisten-Organisation in Europa. Seit 2010 führt der Verband Weiterbildungen in Form von Webinaren für Journalisten durch, an denen laut Verband – pro Jahr durchschnittlich rund 1000 Personen teilnehmen. Die Journalisten Fortbildung betrifft Themen wie Urheberrecht, Social Media, Regionalportale, lokale Online-Zeitungen und vieles mehr. Manche Online-Seminare und Online-Chats sind nur für Mitglieder zugelassen, teilweise sind sie dann auch kostenlos. Andere Angebote sind kostenpflichtig, wobei die Gebühren für DJV-Mitglieder deutlich günstiger sind.

JournalistenAkademie der Friedrich-Ebert-Stiftung

http://www.fes.de/journalistenakademie/

Die 1925 als politisches Vermächtnis des ersten demokratisch gewählten deutschen Reichspräsidenten Friedrich Ebert gegründete SPD-nahe Friedrich-Ebert-Stiftung (FES, Bonn) ist die größte und älteste sogenannte parteinahe Stiftung in Deutschland. Sie hat sich der politischen und gesellschaftlichen Bildung verschrieben. Im Jahr 2000 wurde die JournalistenAkademie der FES gegründet, die ihre Hauptaufgabe in der Qualitätssicherung der journalistischen Berichterstattung und der demokratischen Medienentwicklung sieht. Hierzu bietet sie verschiedene Workshops und andere Angebote zur Journalisten Fortbildung an. Zu dem Kursangebot gehören sowohl theoretische Seminare (z.B. zu journalistischen Darstellungsformen) als auch praktische Tätigkeiten (z.B. Hospitationen im Bundestag oder der Europäischen Union). Für die Teilnahme an den Hospitanzprogrammen gelten besondere Voraussetzungen wie das Interesse am politischen Journalismus und erste journalistische Erfahrungen, die im Rahmen eines Bewerbungsverfahrens nachgewiesen werden sollen. Die Kursgebühren der übrigen Veranstaltungen schließen nicht nur die Kursteilnahme einschließlich der Seminarunterlagen ein, sondern auch – falls angeboten – Unterbringung und/oder Verpflegung.

Friedrich-Naumann-Stiftung für die Freiheit

http://www.freiheit.org/

Die nach dem liberalen Politiker Friedrich Naumann (1960-1919) benannte Friedrich-Naumann-Stiftung für die Freiheit steht der FDP nah und hat ihren Sitz in Potsdam. Ihre Kernaufgabe besteht in der staatsbürgerlichen Bildung und Erziehung, zu deren Zweck sie jährlich bundesweit knapp 1000 Veranstaltungen, auch zu den Themen Presse- und Öffentlichkeitsarbeit im Rahmen einer Journalisten Fortbildung organisiert. Die 2013 mit dem E-Learning-Award Eurelea ausgezeichnete „Virtuelle Akademie“ der Stiftung bietet jedes Jahr rund 100 internetbasierte Seminare zu verschiedenen Themen (z.B. Schreiben von politischen Reden oder Pressearbeit für Kommunalpolitiker) an. Die hier angebotenen Seminare sind mehrheitlich kostenfrei und stehen allen Interessierten offen.

Medienakademie Köln (MAK)

http://www.medienakademie-koeln.de/

Die im Jahr 2000 gegründete Medienakademie Köln (MAK, Tochter der Bertelsmann Stiftung) setzt sich für die Qualifizierung und Professionalisierung im Bereich Kommunikation und Medien ein. Mit bis zu 120 Veranstaltungen zu rund 60 verschiedenen Themen spricht die gemeinnützige Akademie Journalisten aus dem Bereich neue Medien und Entscheidungsträger in Unternehmen an. Angeboten werden ein- bis viertägige Kompaktseminare und Workshops als Journalisten Fortbildung, Inhouse Trainings sowie Human Multimedia Management Consulting für Fach- und Führungskräfte. Die Preise richten sich nach Art der Veranstaltung.

Medienbüro Hamburg

http://www.medienbuero-hamburg.de/

Das 1990 gegründete verlagsunabhängige Medienbüro Hamburg hat sich auf die Aus- und Weiterbildung von Journalisten spezialisiert. Die zertifizierte Aus- und Weiterbildungseinrichtung wird von dem Evangelisch-Lutherischen Kirchenkreisverband Hamburg gefördert und richtet sich mit seinem Seminarangebot sowohl an Quereinsteiger als auch an erfahrene Journalisten. Die jährlich mehr als 50 angebotenen Kurse zur Journalisten Fortbildung betreffen die Bereiche Print- und Onlinemedien, Fernsehen/Video, Radio, Rhetorik und Pressearbeit. Neben einführenden Grundkursen werden auch Seminare zu speziellen Themen wie z.B. Musik- oder Filmkritik, Sportreportage, Reise- oder Wissenschaftsjournalismus angeboten. Sie können wahlweise einzeln gebucht oder individuell zusammengestellt werden. Die Seminare finden (überwiegend am Wochenende) in Hamburg-Altona statt und kosten zwischen 150 und 450 Euro.

Stiftung Journalistenakademie Dr. Hooffacker GmbH & Co. KG

http://www.journalistenakademie.de/

Die 1999 gegründete verlagsunabhängige private Stiftung Journalistenakademie Dr. Hooffacker GmbH & Co. KG in München ist Mitglied im MedienCampus Bayern und bietet ein umfangreiches Aus- und Weiterbildungsangebot für Journalisten an. Schwerpunkte der praxisnahen Journalisten Fortbildung sind crossmedialer Pressearbeit, Journalismus und Videojournalismus. Hierzu bietet die Stiftung Vollzeit- und berufsbegleitende Lehrgänge sowie zahlreiche Seminare und Tagungen an. Eine Förderung über Bildungsgutscheine ist teilweise möglich. Teilnahmevoraussetzung für die Seminare sind journalistische Grundkenntnisse, die im Rahmen einer Bewerbung und eines Bewerbungsgesprächs nachgewiesen werden müssen. In den Kursgebühren ist Verpflegung und Unterkunft nicht inbegriffen. Die Stiftung wurde mit dem Qualitätssiegel des MedienCampus Bayern ausgezeichnet.

Übersicht aller Bücher zur Journalisten Fortbildung – hier klicken!

Kommentare

Eine Antwort hinterlassen